ZAPFEN FLECHTEN HOLZ - EIN VOLKSLIED

dokumentarische Videoinstallation mit Live-Musik // Premiere am 30. Juni 2019 // im Rahmen von Vorbrenner 2019 // am BRUX – freies Theater Innsbruck // Innsbruck

Von und mit: Laura Immler, Hannes Köpke, Olivia Rosendorfer, Konstantin Sieghart und Julius Zimmermann

Die Dokumentarfilminstallation mit Live-Musik ZAPFEN FLECHTEN HOLZ – Ein Volkslied setzt sich mit dem Heimatbegriff in Innsbruck, Wattens und Umgebung auseinander. Anschließend an Wo die schönen Trompeten blasen in Leipzig, ist es unsere zweite Arbeit, die sich mit der Konstruktion von Heimatnarrativen beschäftigt. Wir begleiteten unter anderem die Ortsbäuerin Rosa Prem bei ihrer Arbeit, sprachen in Innsbruck mit dem Volksmusikforscher Thomas Nußbaumer und in Wattens mit der Heimatforscherin Simone Egger.

In Wattens veranstalteten wir ein partizipatives Festessen, bei dem wir auch explizit auf Zugezogene zugegangen sind, um mit ihnen über ihre mitgebrachte Speisen in einen Heimatdialog zu kommen. Die Videoinstallation wurde im BRUX – freies Theater Innsbruck zur Aufführung gebracht.

Weitere Informationen unter: vorbrenner.org und brux.at

© Christa Pertls
© Christa Pertls
© Christa Pertls
© Christa Pertls