© Julius Zimmermann

Olivia Rosendorfer wurde in Niederpöcking bei München geboren. Dort war sie festes Ensemblemitglied der Tanzkompanien developedance und Wiesenthal Projektgruppe.

Nach Hospitanzen am Volkstheater München studierte sie Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden (Diplom: 2018). 2017 absolvierte sie ein Auslandssemester an der internationalen Norwegian Theatre Academy in Fredrikstad (Norwegen).

Während des Studiums stattete sie mehrere Projekte aus, u.a. unter der Regie von Hannes Köpke, Julia Prechsl und Franziska Angerer u.a. an der Theaterakademie August Everding, am Stadttheater Aschaffenburg und an den Uferstudios in Berlin.

Nach ihrer Abschlussarbeit piece of silence an der HfBK Dresden gründete sie mit dem selben Team das interdisziplinäre, künstlerische Kollektiv fachbetrieb rita grechen. Sie ist bei den Projekten an der Konzept- und Formatentwicklung beteiligt, wie auch an der performativen, bühnen- und kostümbildnerischen Umsetzung. Mit fachbetrieb rita grechen entstanden u.a. die Arbeiten ARBEITENDE, Vertigo YearsWas ist mehr zu viel als alles und Viecher.

Seit 2016 arbeitet sie außerdem mit der Regisseurin Julia Prechsl zusammen und entwickelte Kostüme für Prechsls Inszenierungen am Theater Regensburg, Staatsschauspiel Stuttgart und Staatstheater Saarbrücken. In Zusammenarbeit mit der Regiesseurin Franziska Angerer entstand in der Spielzeit 2020/21 der musiktheatrale Spaziergang Osthang am Staatstheater Darmstadt.

Olivia Rosendorfer entwickelt ganzräumliche Bühnen mit dem Fokus auf das Zusammenspiel von Architektur und Sound, um Atmosphären zu schaffen, die das Publikum einnehmen. Bei Kostümen interessiert sie die Verschmelzung von Tracht, Trends, Haute Couture, Sportswear und genderfluide Mode.

PROJEKTLISTE

 

2021

Hält uns wach“ // Musiktheater // Pathos, Halle 6 // München

Am Zug“ // Kinder- und Jugendprojekt // Fonds Soziokultur, Tolerantes Brandenburg // Dresden, Elsterwerda

Viecher“ // Musiktheater // Schaubühne Lindenfels // Katapult Performance Plattform // Leipzig

Osthang“ // Musiktheater // Staatstheater Darmstadt

so schon ok“ // Audiowalk // Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste // Dresden

 

2020

Trüffel Trüffel Trüffel“ // Schauspiel // Staatstheater Saarbrücken

The beach will be clean“ // Kurzfilm // #takecare Fonds Darstellende Künste

Wilde Tiere unsrer Heimat“ // Installation // Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste // Dresden

ge teilt (teile)“ // Schauspiel, Film // Staatstheater Stuttgart

abschlafen“ // Kurzfilm // #stayathomeandbecreative, Stadt Dresden

 

2019

Was ist mehr zu viel als alles“ // Musiktheater // Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste // Dresden

piece of silence“ // Ausstellung // Kunstraum D21 // Leipzig

Vertigo Years“ // Musiktheater // Einstein Kultur // Spielart Festival // München

Zapfen Flechten Holz – Ein Volkslied“ // Rechercheprojekt, Musiktheater // Brux – freies Theater Innsbruck

Wo die schönen Trompeten blasen“ // Musiktheater // LOFFT-Theater // Leipzig

Arbeitende“ // Residenz // Frankfurt LAB // Frankfurt am Main

Die letzte Sau“ // Schauspiel // Theater Regensburg

 

2018

Das Käthchen von Heilbronn“ // Schauspiel // Theater Regensburg

piece of silence“ // Musiktheater // Theaterakademie August Everding, Hochschule für Bildende Künste Dresden // Dresden

 

2017

Il Farnace“ // Oper // Stadttheater Aschaffenburg

Under the weather“ // Musiktheater // Norwegian Theatre Academy // Fredrikstad (NO)

One evening“ // Kurzfilm // Norwegian Theatre Academy // Fredrikstad (NO)

 

2016

Ein Porträt des Künstlers als junger Mann“ // Schauspiel // Theaterakademie August Everding // München

Steppenwolf“ // Schauspiel // Theaterakademie August Everding // München

 

2015

Sansibar oder der letzte Grund“ // Schauspiel // Theaterakademie August Everding // München

My foam is my castle“ // Heizhaus der Uferstudios für zeitgenössischen Tanz // „Dreck: Ein Apparat“ Festival // Berlin

shoot – get treasure – repeat“ // Schauspiel // Alanus Hochschule // Alfter

 

2014

Log in“ // Kurzfilm, Installation // Ostrale – Biennale für zeitgenössische Kunst // Dresden

Es wird schöner“ // Schauspiel // Kreativhaus e.V. // Berlin